Wichtige Faktoren für mehr Cashflow

Viele Gründer unterschätzen die frühen Phasen eines Unternehmens. Ein Liquiditätsplan ist in der Entwicklung eines Unternehmens ganz am Anfang schon unabdingbar. Gerade mögliche Investoren wollen wissen, wie geschickt Gründer die ihnen zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen.

Leider führt zu oft Nichtwissen oder der Glaube mit „Wichtigerem“ beschäftigt zu sein immer zu einer mangelhaften langfristigen Planung der Geldmittel.

 

Michael Voigt von der Deutschen Bank ist Teil des Betreuungsmodells „Start-up Teams“ und erwähnt in GRÜNDERSZENE einige nützliche Cashflow Treiber für Startups.

Eine der wohl wichtigsten Faktoren um mehr Liquidität zu schaffen sind die Zahlungsziele. Dabei kommt es darauf an, die Kreditorenziele zu verlängern und die Debitorenziele zu verkürzen. Zudem sollte man unbedingt Skonto-Angebote nutzen, sofern ein Lieferant diese anbietet. Außer der Ersparnis ist man für seinen Lieferanten auch gleichzeitig ein zuverlässiger Geschäftspartner. Ein gutes Mahnwesen sowie auch Minimalisierung der Lagerhaltung ist für die Liquidität unerlässlich.

Dies sind einige wichtige Punkte um den Cashflow in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten.

Mit uns an Ihrer Seite ist genau dies möglich. Wir sorgen als Zwischenhändler für Ihre Einkäufe für sofortige Zahlung an den Lieferanten unter Berücksichtigung von Skonto und geben diese Preisvorteile mit einem langen Zahlungsziel von bis zu 120 Tagen an Sie weiter. Sie sorgen so für mehr Liquidität in Ihrem Unternehmen.

Kontaktieren Sie uns!