Ergänzung zum Bankkredit

Die Finanzbranche befindet sich im Umbruch. KMUs stehen vor der Herausforderung neben Ihrer Hausbank noch weitere Finanzierungssäulen zu integrieren. Finetrading kann eine sinnvolle Ergänzung zum Bankkredit sein.

Hierbei tritt der Finetrader als Zwischenfinanzierer in das Handelsgeschäft ein. Bei der Einkaufsfinanzierung handelt der Kunde wie gewohnt die Konditionen mit dem Lieferanten aus, die Rechnung stellt der Lieferant jedoch an den Finetrader.  Der Finetrader zahlt die Rechnung des Lieferanten umgehend, der Kunde erhält ein verlängertes Zahlungsziel von in der Regel 120 Tagen.

Beantragen Sie online Ihren Finanzierungsrahmen: www.interfin.de

 

Säule im Finanzierungsmix
Finetrading, Alternative zum Bankkredit

Interessanter Bericht in der aktuellen FLF – Finanzierung – Leasing – Factoring

Fintechs – vom harten Wettbewerber zum ergänzenden Kooperationspartner

Einsatzmöglichkeiten am Beispiel von Online-Finetrading

 

Die klassische Finanzdienstleistungsbranche steht vor enormen Herausforderungen verbunden mit tiefgreifenden technologischen Umbrüchen. Etliche Finanzdienstleister bangen um ihr angestammtes Geschäftsmodell, das ihnen technologieaffine Fintech-Unternehmen streitig machen. Rund 87 Prozent deutscher Banken kooperieren mit Fintech-Unternehmen, ergab eine Umfrage des Bundesfinanzministeriums. Welche Wachstums- und Marktchancen sich daraus ergeben – insbesondere am Beispiel von Online-Finetrading – beschreibt dieser Beitrag.
Quelle: FLF 3/2017, Autor: Michael Sudahl